DE EN
Logo AspE e.V. Ambulante sozialpädagogische Erziehungshilfe

Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung

Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 21 Jahren, die sich in einer entwicklungsgefährdenden Lebenssituation befinden und Hilfe brauchen. In Zusammenarbeit mit dem Jugendamt erhalten sie Unterstützung und Begleitung durch unsere sozialpädagogischen Fach­kräfte z. B. bei Orientierungslosigkeit und aktuellen Krisen (Drogengefährdung, Straf­fälligkeit, Beziehungsprobleme, Konflikte im Elternhaus usw.), Schul- und Ausbildungs­verweigerung, psychischen Probleme und Störungen, fehlendem Zugang zu gesell­schaftlichen Angeboten und sozialen Netzwerken und bei der Ablösung aus der Herkunftsfamilie oder aus einer stationären Einrichtung.

Über die intensive Einzelbetreuung erhält der junge Mensch folgende Unterstützung:

 

Der Aufbau einer Vertrauensbeziehung zu dem jungen Menschen ist durch Empathie, Offenheit und Akzeptanz geprägt. Hierfür verfügen unsere MitarbeiterInnen über Zusatzqualifikationen und spezialisiertes Fachwissen. Bei Bedarf können auch Fachkräfte mit entsprechenden Sprachkenntnissen eingesetzt werden. Grundsätzlich gestaltet sich unsere Hilfe als Hilfe zur Selbsthilfe.

Bei Interesse an dieser speziellen Form der Hilfen zur Erziehung wenden Sie sich bitte an die MitarbeiterInnen des zuständigen Jugendamtes.

NACH OBEN

               
  Der Paritätische Berlin Logo   Initiative Transparente Zivilgesellschaft     AspE e.V.
Brusendorfer Straße 20
12055 Berlin
Telefon +49 (0)30 624 33 69
Fax +49 (0)30 74 76 84 74
info@aspe-berlin.de

 

Ansprechpartner/innen:

Dimitrios Allimonos
Bereichsleitung
Tel. (030) 624 33 69
Mobil 0151 - 56 16 35 27

Kadir Akel
Stellvertretende Bereichsleitung Mobil 0151 - 56 13 03 40

Katarzyna Ibraimovic
Leitung Standort Spandau
Tel. (030) 64 31 75 46
Mobil 0151 - 56 12 95 07

zum AspE-youtubekanal   zur Facebookseite
E-Mail | Ansprechpartner | Inhaltsübersicht | Datenschutz | Startseite | Impressum