DE EN
Logo AspE e.V. Ambulante sozialpädagogische Erziehungshilfe

Schulstation Die Insel

 

Die Corona-Pandemie dauert an und fordert unser aller Umsicht!
Das Schuljahr 2020/21 startete im Regelbetrieb – und auch während des Lockdowns ist unsere Schulsozialarbeit mit ihren Angeboten weiterhin vor Ort im Dienst. Die erforderlichen Abstands-, Hygiene- und Lüftungsregeln werden umgesetzt.
Wenn die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie noch weitreichendere Änderungen erforderlich machen sollte und sobald „Lockerungen“ möglich werden, informieren wir Sie umgehend über die Homepage, Aushänge und ggf. Anschreiben. Wir empfehlen den Eltern unserer Schüler*innen und unseren weiteren Kooperationspartner*innen, Gespräche mit unseren Schulsozialarbeiter*innen vorab telefonisch (siehe rechte Spalte) zu vereinbaren. 

Scheuen Sie sich nicht, bei Fragen und Anliegen Kontakt aufzunehmen.
Und besuchen Sie doch einmal unseren AspE-Blog
(der runde blaue Knopf rechts führt dorthin).

Bleiben Sie gesund und achten Sie gut auf sich und ihre Nächsten!

 

Die Schulstation Die Insel befinden sich im dritten Obergeschoss der Elbe-Schule. Die Insel ist ein großer Gruppenraum, in dem gelesen, am Computer gelernt, gebastelt und gespielt wird. Bewegungsräume, Werkstätten und das Außengelände der Schule stehen ebenfalls zur gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung.

Interessierte Schülerinnen und Schüler werden als Pausen-, als Spielebuddys und Konfliktlotsen ausgebildet. Wer sich gerne für die Gemeinschaft einsetzt, gut vermitteln kann und keine Angst hat, in einen handfesten Streit hineinzugehen, der ist herzlich willkommen. Das Soziale Lernen, das in allen Jahrgangsstufen altersgerecht angeboten wird, hilft, Konflikte zu vermeiden – von Kooperationsspielen und gemeinsamem Lernen bis zu den Themen Achtung und Respekt.

Weitere Angebote:

Unsere Angebote in der schulbezogenen Jugendsozialarbeit sind präventiv, familien­orientiert und gemeinschaftsstärkend. Unsere Arbeit trägt zur Konfliktreduzierung bei, sie stärkt die Kinder und Eltern und schafft Raum für Kreativität, Engagement und Partizipation. Des Weiteren beraten und begleiten wir Eltern und Kinder, wenn weiterführende Hilfe notwendig ist. Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher der Halbtagsgrundschule mit offenem Ganztagsangebot arbeiten mit uns im Rahmen der Projektarbeit, der Konfliktschlichtung und der Sprachvermittlung zusammen. In enger Kooperation mit der Schule gestaltet die Schulsozialarbeit die Schulentwicklung sowie die sozialräumliche Arbeit aktiv mit. Unsere Arbeit ist von gegenseitiger Wertschätzung und Achtung geprägt.

Partnerschaften und Kooperationen:

Die Schulstation wird mit 1,5 Personalstellen vom Bezirksamt Neukölln, Abteilung Jugend und Gesundheit, finanziert. Seit 2011 gibt es eine weitere Stelle für schulbezogene Jugendsozialarbeit, die vom Land Berlin im Rahmen des Programms „Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“ finanziert und von der Stiftung SPI verwaltet und fachlich begleitet wird.

Flyer „Schulstation Die Insel“ zum Download

NACH OBEN

                 
Der Paritätische Berlin Logo   Initiative Transparente Zivilgesellschaft   T_Rest Berlins soziales Netzwerk     AspE e.V.
Brusendorfer Straße 20
12055 Berlin
Telefon +49 (0)30 624 33 69
Fax +49 (0)30 74 76 84 74
info@aspe-berlin.de

zum AspEblog

 

Schulstation Insel

Schulstation Die Insel Schulbezogene Jugendsozialarbeit an der

Logo Elbeschule

Elbestraße 11
12045 Berlin
3. OG

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8.00 - 15.30 Uhr

Kontakt:
Tel. (030) 89 39 32 87
die-insel@aspe-berlin.de

Team:
Calien Oftring
Catherina Eisner
Sahbi Achour

AspE e.V.
Brusendorfer Straße 20
12055 Berlin
Tel. (030) 6 24 33 69
Fax (030) 74 76 84 74
info@aspe-berlin.de

 

und als

Stiftung SPI

 

zur Facebookseite  
E-Mail | Ansprechpartner | Inhaltsübersicht | Datenschutz | Startseite | Impressum