DE EN
Logo AspE e.V. Ambulante sozialpädagogische Erziehungshilfe

Bildungsdreieck Richardkiez

Projekt und Akteure

Das Modellprojekt „Bildungsdreieck Richardkiez“ wurde im Zeitraum von August 2011 bis Dezember 2012 durchgeführt. Der Hauptgedanke war die Unterstützung der Schulen in ihrer Entwicklung, um von allen Eltern, gleich welcher kulturellen oder sozialen Herkunft, als attraktive Kiezschulen wahrgenommen zu werden.

Die zentralen Akteure waren:

Ziele des Projektes

waren die Unterstützung und Stärkung der drei Schulen im Richardkiez bezüglich:

Stärken des Modellprojektes

Um diese ehrgeizigen Ziele zu erreichen, wurden sogenannte „Runde Tische“ mit dem Arbeitstitel „Auf dem Weg zu unserer Traumschule“ von AspE e.V. organisiert und mit LehrerInnen, ErzieherInnen, SchulsprecherInnen und den Eltern durchgeführt. Der enge Kreis der Schulangehörigen wurde durch externe Kooperationspartner wie Kitas, Jugendhilfeträger, Träger der Familienbildung und Gesundheitsprävention und das Quartiersmanagement erweitert. Die Schulen erhielten dadurch einen Gesprächs­rahmen, der von kompetenten und kritischen Partnern begleitet wurde. Der Ist-Stand wurde reflektiert, neue Ansätze wurden diskutiert, realistische Ziele für eine Weiterentwicklung gesteckt und konkrete Formen der Zusammenarbeit mit den Partnern verabredet.

Angeregt durch die Diskussionen, wünschten sich die SchulleiterInnen und die Kollegien der drei Schulen mehr Unterstützung in Form von Supervision, Team­coaching und zusätzlichen Lehrerstunden, um den Anforderungen des Schulalltags besser gerecht werden zu können. Dies wurde im Rahmen der Abschlussveranstaltung „Bildungsgerechtigkeit heute – drei Schulen im Richardkiez wollen mehr“ von den Verantwortlichen in der Politik und der Verwaltung gefordert.

Durch die finanziellen Ressourcen konnten auch weitere Projekte unterstützt werden, wie die Eltern-Kind-AG, die Koch-AG, ein Tanzkurs, Sprachförderung für SchülerInnen aus Südost-Europa, ein Müttertreff und das Elterncoaching zu schulischen Themen und Erziehung.

Broschüre „Bildung im Richardkiez" zum Download

NACH OBEN

               
  Der Paritätische Berlin Logo   Initiative Transparente Zivilgesellschaft     AspE e.V.
Brusendorfer Straße 20
12055 Berlin
Telefon +49 (0)30 624 33 69
Fax +49 (0)30 74 76 84 74
info@aspe-berlin.de

Weitere Auskünfte:

Daniel Ibraimovic

AspE e.V.
Brusendorfer Straße 20
12055 Berlin
mobil 0151 - 56 10 49 70
d.ibraimovic@aspe-berlin.de

Das Projekt wurde aus Mitteln des Programms „Soziale Stadt“ über das Quartiers­management Richardplatz Süd gefördert.

 

zum AspE-youtubekanal   zur Facebookseite
E-Mail | Ansprechpartner | Inhaltsübersicht | Datenschutz | Startseite | Impressum