DE EN
Logo AspE e.V. Ambulante sozialpädagogische Erziehungshilfe

AlleSAMT

Ein Treffpunkt für Mütter im Harzer Kiez

Der Harzer Kiez ist eine der wenigen Regionen in Neukölln, in der es kein Quartiersmanagement gibt, wenig soziale Einrichtungen existieren und Angebote für Familien (außerhalb von Kindertagesstätten und Schulen) bis 2012 gänzlich fehlten.

AspE e.V. hat 2009 den Müttertreff AlleSAMT eröffnet und bietet seitdem den Familien im Rahmen der Frühen Hilfen offene Angebote und Anregung, die für den Familien­alltag dringend benötigt werden.

In unserer Arbeit vermitteln wir, dass gerade die ersten drei Lebensjahre für die körperliche und seelische Entwicklung von Kindern und für die Bindung zwischen Kind und Eltern von entscheidender Bedeutung sind. Wir bieten mit dem Projekt sowohl Beratung als auch feste und offene Gruppenangebote. Die offenen Angebote dienen dazu, dass sich Mütter gegenseitig kennenlernen und einen informellen Austausch zu familiären Themen, der eigenen Befindlichkeit etc. führen.

Das Projekt wird durch das Jugendamt Berlin-Neukölln gefördert.

AspE e.V. hat sein Engagement in und für den Harzer Kiez verstärkt und 2012 sein drittes FamilienForum im Arnold Fortuin-Haus, Harzer Straße 65, aufgebaut. Somit existiert jetzt eine Einrichtung, die Familien und Nachbarn im Harzer Kiez vielfältige Angebote und Begegnungsmöglichkeiten unterbreitet und verlässlich da ist.

Zielgruppe

Unser Angebot richtet sich an Mütter mit und ohne Migrationshintergrund, die in der Region um die Harzer Straße leben, insbesondere mit Kindern in der Altersgruppe null bis drei Jahre. Da für Mütter mit Migrationshintergund die Hürde, ein solches Angebot zu besuchen, besonders hoch ist, findet die Ansprache und Vermittlung der Inhalte auch in türkischer und rumänischer Sprache statt. Darüber hinaus werden Referenten zu speziellen Erziehungs- und Gesundheitsthemen eingeladen. Unsere Hebamme Petra Lorenz bietet Sprechstunden für werdende Mütter an, die bei Bedarf übersetzt werden können. Gegenwärtig gibt es zwei Müttergruppen mit jeweils acht bis zwölf regelmäßigen Teil­nehmerinnen.

Zielsetzungen

 

Aktueller Flyer zum Download

NACH OBEN

               
  Der Paritätische Berlin Logo   Initiative Transparente Zivilgesellschaft     AspE e.V.
Brusendorfer Straße 20
12055 Berlin
Telefon +49 (0)30 624 33 69
Fax +49 (0)30 74 76 84 74
info@aspe-berlin.de

Kontakt:
Martina Walter
Gülay Yilmaz

AspE e.V.
Brusendorfer Straße 20
12055 Berlin
Tel. (030) 6 24 33 69
Fax (030) 74 76 84 74
info@aspe-berlin.de

NEukölln Jugendamt Logo Aachener
zum AspE-youtubekanal   zur Facebookseite
E-Mail | Ansprechpartner | Inhaltsübersicht | Datenschutz | Startseite | Impressum